Was steckt hinter der Tonspur "Klare Sprache"? - TechniSat Online Magazin

Was steckt hinter der Tonspur „Klare Sprache“?

Neu > Ratgeber > TV & Receiver | 18. Juli 2022
Senioren Paar Fernsehen

Die Öffentlich-Rechtlichen ARD und ZDF haben zum 1. Juni 2022 eine zusätzliche sprachoptimierte Tonspur „Klare Sprache“ zur besseren Sprachverständlichkeit eingeführt. Aber was steckt genau dahinter und warum können die Audioinhalte mit Hilfe dieser Tonspur besser verstanden werden? Das Besondere an „Klare Sprache“ ist, dass diese optionale Tonspur Hintergrund- und Nebengeräusche vermindert und Menschen mit altersbedingter oder grundsätzlicher Hörminderung ein optimiertes Hörerlebnis beim Fernsehen ermöglicht. Aber auch Menschen, denen bspw. Hintergrundgeräusche oder beigemischte Musik zu dominant sind, können auf die Audiospur „Klare Sprache“ wechseln.

Wie kann ich „Klare Sprache“ empfangen?

Das Signal mit der zusätzlichen Tonspur für „Klare Sprache“ kann im HD-Programm Das Erste sowie in den HD-Programmen von NDR, WDR und rbb via Satellit empfangen werden. Hier erfolgt die Verbreitung laut ARD-Angaben in der Regel über den vierten Audio-Kanal (DVB-S2). Neben dem Empfang via Satellit, kann die neue Tonspur auch über Terrestrik (DVB-T2 HD) erfolgen. 

Aktuelle Sendervielfalt für
„Klare Sprache“

  • Das Erste (HD)
  • Programme des WDR (HD)
  • Programme des NDR (HD)
  • Programme des rbb (HD)

Diese Möglichkeit besteht bisher nur bei den Programmen Das Erste und NDR, die übrigen ARD-Programme werden zu einem späteren Zeitpunkt folgen. 

Erweiterte Sendervielfalt ab dem
01. September 2022

  • SWR Fernsehen
  • Saarländischer Rundfunk (SR)
  • Mitteldeutscher Rundfunk (mdr)
  • Hessischer Rundfunk (hr)
  • Bayrischer Rundfunk (BR)
  • ARD One 
  • Radio Bremen

Auch einige Kabelnetzbetreiber senden die Tonspur „Klare Sprache“ bereits, sodass teilweise auch Kabelkunden das Angebot nutzen können. Online ist die Tonspur im Web-Livestream der ARD und für einzelne Angebote in der ARD-Mediathek verfügbar. Die Beiträge in der Mediathek können dabei ganz simpel über die Suchfunktion der Webseite gefunden werden. Laut Mitteilungen der ARD erfährt das Angebot „Klare Sprache“ bereits seit kurz nach der Einführung eine hohe Akzeptanz. Daher wird sich auch die Vielfalt der Programme in Zukunft erhöhen. 

Wie funktioniert „Klare Sprache“ technisch?

Während des TV-Empfangs wird die Tonspur „Klare Sprache“ in Echtzeit erzeugt. Denn aus der bereits vorhandenen Tonspur wird in Echtzeit ein alternatives Audiosignal erstellt. Dabei werden störende Hintergrundgeräusche automatisch erkannt und die vorhandene Musik wird analysiert, sodass diese von der reinen Sprache getrennt werden kann. Nachdem das Programm die reine Sprach-Tonspur ermittelt hat, werden hier der Pegel und Klang angehoben und die übrigen Geräusche gedrosselt. So ist in der Tonspur „Klare Sprache“ die reine Sprache in den Filmen besser zu hören und wird nicht von lauter Musik oder Hintergrundgeräuschen übertönt. Dadurch ist die Tonspur „Klare Sprache“ deutlich besser verständlich als die herkömmliche Tonspur. 

Technik Klare Sprache Abb

Wie richte ich „Klare Sprache“ an meinem TV ein?

Genauso einfach wie das Hör-Verstehen mit der neuen Tonspur fällt, genauso einfach ist auch die Umstellung im System des TV-Geräts. Hier können die Zuschauerinnen und Zuschauer „Klare Sprache“ über die Fernbedienung ihres Fernsehgerätes direkt im Audiomenü auswählen und ihren liebsten Sender auf der neuen Tonspur genießen. Mit dem TECHNILINE ISI von TechniSat können Sie die „Klare Sprache“ mit nur drei einfachen Schritten bequem mit Ihrer Fernbedienung einstellen.

 

Unbenannt

Achten Sie beim Kauf Ihres TV-Gerätes direkt auf guten Ton

Generell empfiehlt es sich, beim Fernsehkauf nicht nur auf die Bildqualität zu achten, sondern auch auf die Ton-Ausgabe. Viele Fernseher sind die letzten Jahre immer „flacher“ geworden und die Tonqualität wurde vernachlässigt. So nicht beim deutschen Hersteller TechniSat

Das Modell TECHNILINE ISI sorgt mit zwei Stereolautsprechern und einem rückseitig montierten Subwoofer mit Bass-Plus-Technologie für einen warmen, unaufdringlichen Klang bei hoher Sprachverständlichkeit. Zudem begeistert das Gerät mit einem angenehm kontrastreichen und scharfen Bild.

ppic 55432B9710 020300 002

Je nach Modell auf einer Bilddiagonale von 32 Zoll (81 cm) oder 43 Zoll (108 cm). Zuletzt muss ein Fernseher aber vor allem einfach zu bedienen sein. Dies geschieht beim TECHNILINE ISI mit übersichtlichen Funktionen und logischen Menüs. Daher kann zusätzlich zum qualitativ hochwertigen Ton die neue Tonspur „Klare Sprache“ ganz einfach im Live-Programm über die Optionsauswahl (OPT-Taste) der Fernbedienung ausgewählt werden. Der TECHNILINE ISI zeigt in Perfektion, wie einfach Fernsehen mit TechniSat sein kann.

Sie interessieren sich für weitere Technik-Artikel? Dann schauen Sie sich doch einmal an wie Wireless Charging eigentlich funktioniert! 

Beitrag teilen: Share on Facebook
Facebook