Fernsehen wird immer schärfer – UHD kommt endlich in Fahrt

Neu > TV & Receiver | 18. April 2019

Das Interesse an UHD steigt in Deutschland

HD-Empfang hat längst den Einzug über alle Empfangswege in die deutschen Fernsehhaushalte gehalten. Der Anteil aller TV Haushalte mit HD-Empfang lag laut aktuellem Digitalisierungsbericht über bei 69,4 Prozent. Die ersten Sender verzichten daher bereits auf eine Ausstrahlung in Standard-Digitalqualität und schalten die SD-Verbreitung ab. Unterdessen ist das Interesse an UHD in Deutschland gestiegen, die mit 3840 x 2160 Pixeln eine vier Mal schärfere Bildqualitäten als Full HD auf den Fernsehbildschirm bringen. Mit immer mehr Sendern und Programminhalten kommt jetzt auch UHD endlich in Fahrt.

UHD-Fernseher zählen laut Angaben der Deutschen TV-Plattform im vergangenen Jahr erstmals zu den am meisten verkauften Fernsehgeräten. Die Nachfrage an UHD-Fernsehern in Deutschland war dementsprechend höher als an HD-TV Geräten. Laut Digitalisierungsbericht 2018 waren 5,47 Millionen TV-Haushalte mit einem UHD- / 4K-TV-Gerät ausgestattet, in 80 Prozent der Haushalte steht mittlerweile mindestens ein HDTV-Gerät. Laut HD+ UHD Monitor beabsichtigen 15 Prozent der deutschen Haushalte sich in den nächsten zwölf Monaten ein TV-Gerät mit UHD anzuschaffen. Laut Timo Schneckenburger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei HD+, sollen bis Ende 2019 in Deutschland mehr als 13 Millionen UHD-Geräte verkauft sein.

Diese UHD-Fernseher gibt es bei TechniSat:

TECHNIVISTA 55 SL

TECHNIVISTA 55 SL

Smart-TV mit UHD/4K, dreifachem TwinTuner und integrierter Soundbar.

TECHNIMEDIA UHD+ 49

TECHNIMEDIA UHD+ 49

Smart-TV mit UHD/4K, dreifachem TwinTuner und integriertem HD+

TECHNIMEDIA UHD+ 49 SL

TECHNIMEDIA UHD+ 49 SL

Smart-TV mit UHD/4K, dreifachem TwinTuner, integriertem HD+ und Soundbar.

Zuschauer erwarten dringend UHD-Inhalte

Mit den steigenden Verkaufszahlen von UHD TV-Geräten in Europa wächst auch der Appetit nach entsprechend qualitativ hochwertigen Inhalten. Um die neuen UHD-Fernseher optimal nutzen zu können, erwarten die Zuschauer dringend auch Programminhalte in UHD-Qualität.

Große Unkenntnis über derzeitiges UHD-Angebot

Doch über das Programmangebot welche Sender Inhalte in UHD-Qualität anbieten, herrscht bei den meisten Zuschauern große Unkenntnis: Etwa jeder Zweite weiß nicht, welche TV-Sender bereits in UHD ausstrahlen, ergab eine Umfrage im Rahmen des von HD+ veröffentlichten UHD-Monitors 2018 im November. Dabei wurde interessanterweise am häufigsten Sender genannt, die gar kein UHD-Angebot haben, z.B. ARD und VOX.

Öffentlich-Rechtliche halten sich noch zurück

Während der Kölner Privatsender RTL sein Sendezentrum in Köln bereits für den Ultra HD Betrieb ausrüstet, halten sich die öffentlich-rechtlichen Sender derzeit noch mit der Ausstrahlung von UHD Inhalten zurück. Immerhin der Sender ARTE zeigte bereits den Opern-Weltklassiker „Carmen“ live vom Festival d´Aix-en-Provence in UHD auf dem Event-KanalUHD1. Außerdem sendete Arte im Rahmen von Messen wie der IFA oder IBC Testausstrahlungen in UHD.

Das ZDF war zwar mit der Produktion „Mythos Wolfskind“ oder Staffeln der Serien Bergdoktor und Bergretter in Ultra HD ganz früh dabei, allerdings muss der Zuschauer mit Übertragungen des ZDF in UHD wahrscheinlich noch drei Jahre warten. Das ZDF hält den Start des UHD-Regelbetriebs über Satellit und Kabel erst ab 2022 möglich.

Großes Interesse an Spielfilmen, Dokus und Serien in UHD

Eines ist sicher: UHD kommt – und das Interesse an Sendungen in UHD wird in den kommenden Jahren weiter kräftig wachsen. Doch welche Art von Sendungen wünschen sich Zuschauer in UHD zu sehen? Neben Fußball (31%) und sonstigen Sportarten (18%) interessieren sich die Zuschauer am meisten für Spielfilme (52%), Dokus (43%) und Serien (33%) in UHD.

Jeder zweite bereit extra zu zahlen

Für Angebote in UHD-Qualität wäre laut HD+ UHD Monitor 2018 sogar jeder zweite Zuschauer bereit, extra zu zahlen.

UHD-Angebot über Satellit am größten

Das Angebot von TV-Sendern in UHD-Qualität ist derzeit ohne Zweifel über Satellit am größten. Weltweit werden derzeit über Satellit rund 114 UHD-Kanäle ausgestrahlt. Das Gute: UHD bietet über Satellit beste Bildqualität, ist quasi überall empfangbar und bietet keine Bandbreitenprobleme.

In Europa werden derzeit insgesamt 47 UHD Kanäle ausgestrahlt. Diese werden über die Satellitenbetreiber SES, Eutelsat, Hispasat und Hellas Sat verbreitet. Allein über SES Satelliten sind es derzeit 28 UHD Sender (inkl. Demokanäle). Das sind laut SES Angaben die mit Abstand meisten UHD Kanäle auf SES Satelliten.

Zehn UHD Sender auf Satelliten Astra 19,2° Ost und Eutelsat Hot Bird 13° Ost

Für Zuschauer in Deutschland werden auf der Astra Satellitenposition 19,2° Ost vier Sender unverschlüsselt ausgestrahlt. Dazu zählen die Teleshoppingsender Pearl TV 4K UHD, QVC UHD, Fashion 4K und tagsüber UHD1 by Astra /HD+. Hinzu kommen auf der Satposition Hot Bird 13° Ost des Satellitenbetreibers Eutelsat derzeit die zwei UHD-Kanäle NASA 4K und Fashion 4K, die unverschlüsselt empfangen werden können.

Zusätzlich zum frei empfangbaren UHD-Programmangebot bieten die Plattformen HD+, Sky und Diveo derzeit als einzige Plattformen kostenpflichtig UHD-Sender über Satellit Astra 19,2° Ost an.

Vorreiter war seinerzeit die HD+ Plattform mit dem Kanal UHD1 by Astra / HD+ (seit September 2015), der HD+ Kunden ab den Abendstunden parallel zu den Ausstrahlungen einiger privaten Sender die Inhalte der Sender in UHD zeigte.

Sportevents in Ultra HD sind bereits die Regel bei Sky Deutschland. Der Ultra HD-Pionier übertrug 2014 als erster Anbieter in Europa ein Live-Fußballspiel in Ultra-HD. Seit der Einführung des Sky+Pro Receivers 2016 können Sky Kunden regelmäßig live Topspiele der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League exklusiv in Ultra HD verfolgen. Der Pay-TV Anbieter Sky startete im Oktober 2016 die beiden Kanäle „Sky Sport Bundesliga UHD“ und „Sky Sport HD“.

Travelxp 4K – erster Ultra HD HDR Kanal auf Satellit Astra

Ende 2017 startete zudem bei HD+ der erste Ultra HD HDR Kanal „Travelxp 4K“ auf Satellit Astra in deutscher Sprache mit einem 24-Stunden Programm, der für HD+ Kunden zu empfangen ist.

RTL UHD

Seit Ende April 2018 präsentiert die Mediengruppe RTL Deutschland seinen Hauptsender RTL in UHD, den HD+ Kunden ohne Zusatzkosten exklusiv via Satellit empfangen können. Auf dem Kanal werden besondere RTL Events wie die komplette Formel 1 oder das Finale von DSDS sowie exklusive Fußballspiele in ultrascharfer Bildqualität übertragen. Im kommenden Jahr dürfen sich Zuschauer auf die Fußball-Europameisterschaft freuen, wenn RTL alle Spiele mit deutscher Beteiligung auf dem UHD Kanal zeigt. Auch die 2.Staffel der RTL Serie sowie die kommende Formel 1 Saison in 2019 wird auf dem Kanal live übertragen.

Immer mehr hochwertige Serien-, Show- und Sporthighlights auf UHD1 by Astra

Zudem baute HD+ in 2018 das Programmangebot auf seinem Event-Kanal UHD1 aus. So werden werden immer mehr besonders interessante UHD Inhalte der privaten Sender ProSiebenSat.1, MTV, RTL II, Deluxe Music, DMAX, Tele 5 sowie Eurosport auf dem Kanal UHD1 in ultrascharfer Qualität ausstrahlt.

ProSiebenSat.1 auf Eventkanal UHD1 in Ultra HD

Die ProSiebenSat.1-Gruppe startete im Spätsommer 2018 in das UHD-Zeitalter. Seither zeigt die Sendergruppe ausgesuchte Sendungen im ultrahochauflösenden Format UHD mit HDR. Im Gegensatz zu RTL UHD zeigt die ProSiebenSat.1-Gruppe seine UHD Inhalte nicht auf einem eigenen Kanal sondern auf dem UHD Kanal von HD+.

Nach „Galileo Spezial“ und der „ran FIGHTING-Gala“ im Sommer konnten sich die TV-Zuschauer bis Jahresende auf vier weitere Sendungen der ProSiebenSat.1-Gruppe im ultrahochauflösenden Format freuen, darunter der SAT.1-Thriller Amokspiel und zwei Ausgaben von „Rosins Restaurants“.

Auf dem Kanal UHD1 by Astra von HD+ sehen Satelliten-Zuschauer somit immer mehr hochwertige Serien-, Show- und Sporthighlights in einer außerordentlichen Bildqualität, für das für den Nutzer neben den Kosten für das HD+ Abo keine Zusatzkosten aufkommen.

Tipp: Mit HD+ Guide UHD-Programm im Überblick behalten

Um das UHD Programmangebot insbesondere auf dem Event-Kanal von UHD1 im Überblick zu behalten, finden interessante Nutzer ab sofort im HD+ Guide die notwendigen Programminformationen. Die App steht für Android-Geräte bei Google Play und für iOS-Geräte kostenlos in den Stores zum Download zur Verfügung. Neben UHD1 finden Sie im UHD-Sender-Bouquet auch Travelxp 4K und damit alle Programminformationen schnell und übersichtlich auf Knopfdruck.

Insight UHD neu bei Diveo

Mit dem Start von Insight UHD bietet Diveo seit Ende November sein erstes UHD Angebot für seine Abonnenten mit Satellitenempfang in Deutschland an. Seit Ende November ist das Programm als Abo-Bestandteil mit einem entsprechenden Diveo CI+-Modul über Satellit Astra 19,2° Ost zu empfangen. Für Satellitenzuschauer in Österreich gibt es Insight TV in UHD bereits seit April 2017 über die HD-Austria Plattform mit dem HD Austria-SAT Modul CAM701 zu sehen. Der Kanal wird in den Sprachen Deutsch und Englisch ausgestrahlt.

Mit dem Start von Insight UHD ist dies der achte Sender in Ultra HD, der in Deutschland über Satellit Astra empfangen werden kann.

Diveo Inside: Sat-Receiver:

DIGIT ISIO STC

DIGIT ISIO STC

Smarter UHD/4K-Receiver mit dreifachem TwinTuner

DIGIT UHD+

DIGIT UHD+

Smarter UHD/4K-Receiver mit dreifachem TwinTuner und integriertem HD+ Sender-Paket für 6 Monate

DIGIT ISIO STC+

DIGIT ISIO STC+

Smarter UHD/4K-Receiver mit dreifachem TwinTuner und integriertem HD+ Sender-Paket für 6 Monate

Ausblick auf 2019: UHD Entwicklung geht rasant weiter

Wenn auch das Angebot eigenständiger UHD Sender derzeit noch überschaubar bleibt, entwickelt sich die Anzahl der Sendungen in ultrascharfer Qualität im Jahr 2019 rasant weiter. So kündigt die HD+ Plattform für das kommende Jahr auf dem UHD1 Event-Kanal zahlreiche Übertragungen an, darunter spannende Dokus, beliebter Serien, TV-Shows, Musiksendungen der ProSieben UHD, Sat.1 UHD, Kabel Eins UHD, Tele5 UHD, MTV, Deluxe Music. Für den Sportfan überträgt der UHD Event-Kanal von HD+ im Dezember von Eurosport 4K den Finaltag der Scottish Open und von Mai bis Juni 2019 die French Open in ultrascharfer Qualität. Von Sat.1 UHD und Kabel Eins UHD werde wieder auf UHD1 Sendungen von RAN live fighting und Ran zusehen sein. Auch weiteren Folgen von Galileo bzw. Rosins Restaurant von ProSiebenSat.1 in UHD werden im kommenden Jahr auf UHD1 übertragen.

RTL UHD zeigt neben allen Qualifyings und Rennen der Formel 1 im kommenden Jahr ab dem Viertelfinale mit deutscher Beteiligung die UEFA EuroLeague sowie ab 2019 Begegnungen der UEFA European Qualifiers 2020 und natürlich die zweite Staffel der RTL-Serie St. Maik.

UHD Sender via Satellit in Deutschland

*Angaben ohne Gewähr, Änderungen jederzeit möglich, Stand 03.12.2018

UHD1 by Astra/HD+

UHD1 by Astra / HD+ ist einer der ersten 24/7 Demokanäle für Ultra HD, der über das Astra Satellitensystem via 19,2° Ost ausgestrahlt wird. Tagsüber unterstützt er durch attraktive Inhalte den Fachhandel, Kunden für Ultra HD zu begeistern.

Ab 20 Uhr sehen HD+ Kunden auf dem Kanal hochwertige Serien-, Show- und Sporthighlights in einer außerordentlichen Bildqualität, für das für den Nutzer neben den Kosten für das HD+ Abo keine Zusatzkosten aufkommen. Von der Übertragung der MTV EMA oder MTV Unplugged Konzerten über Deluxe Music Sessions bis hin zu Übertragung von Bundesligaspielen des Senders Eurosport 4K oder Serien von RTL II und DMAX zeigt die ProSiebenSat.1-Sendergruppe seit Sommer 2018 ausgesuchte Sendungen im ultrahochauflösenden Format UHD mit HDR auf dem Kanal, wie den SAT.1-Thriller „Amokspiel“ und zwei Ausgaben von „Rosins Restaurants“ und vieles mehr.

TravelXP 4K

Mit TravelXP 4K startete HD+ im Dezember 2017 den weltweit ersten Reisesender in Ultra HD und High Dynamic Range (HDR) auch in Deutschland. Der Kanal bietet Zuschauern mit aufwändig recherchierten Dokumentationen spannende Einblicke in die unterschiedlichsten Kulturen und bringt exotische Orte aus mehr als 40 Ländern direkt ins Wohnzimmer.

 Urlaub am Blauen See des Mount Gambier in Südaustralien, Backpacking in Israel – rund um die Uhr, alles in einer einzigartigen Bildqualität. Der Kanal ist für HD+-Kunden ohne Zusatzkosten zu empfangen. Der Sender ist auch für HD+ Kunden bei Sky zu sehen.

RTL UHD

Seit Ende April 2018 präsentiert die RTL Mediengruppe Deutschland via Satellit Astra sein lineares Programm in Ultra HD auf einem eigenen Sendeplatz. Gezeigt werden sämtliche Formel 1-Rennen sowie Qualifyings der laufenden Saison sowie das Finale von Deutschland sucht den Superstar in ultrascharfer Bildqualität.

Zudem zeigte der Sender im Laufe des Jahres exklusiv einige Fußball-Länderspiele. In 2019 werden ausgewählte Partien der UEFA Europa League in UHD zu sehen sein. Auf den Kanal können HD+ Kunden ohne Zusatzkosten exklusiv über Satellit zugreifen. Der Sender ist auch für HD+ Kunden bei Sky via Satellit zu sehen.

Sky Sport UHD / Sky Sport Buli UHD

Der Pay-TV Anbieter Sky hatte am 14. Oktober 2016 sein Ultra-HD-Angebot in Deutschland und Österreich gestartet. Seitdem zeigt Sky ausgewählte Live-Spiele der Fußball-Bundesliga und UEFA Champions League auf den Ultra-HD-Sendern Sky Sport Bundesliga UHD und Sky Sport UHD.

Insight TV UHD

Mit Insight TV UHD startete über die Plattform Diveo der erste UHD Sender für den deutschen Markt. Voraussetzung für den Empfang ist ein Ultra-HD-Fernseher mit Satellitenempfang und Diveo-CI+-Modul. Zudem lässt sich der Sender mit Ultra-HD-Fernsehern der Marken Samsung und LG mittels maßgeschneiderter Smart TV Apps empfangen. Allerdings: Der Empfang des Senders ist mit dem Diveo-Satellitenreceiver nicht möglich. Alternativ empfängt man mit der Box den Sender dafür im HD-Format.

Fahion 4K

SES strahlt seit Anfang September 2015 „Fashion One 4K“ in Europa, Nord- und Südamerika aus. Es war der erste weltweit verfügbare Ultra HD-Kanal „Fashion One 4K“, der seinerzeit über SES-Satelliten im Free-TV am den Start ging.

Der Kanal Fashion One 4K zeigt aktuelle Mode- und Unterhaltungsinhalte wie etwa die neuen Staffeln der Active-Lifestyle-Sendung „Model Yoga“. Mit hochauflösendem Ultra-HD können die Zuschauer alle Details in spektakulären Farben erleben.

QVC UHD

Seit Anfang Januar 2018 können Sat-Haushalte den Shopping-TV Sender QVC auch in Ultra-HD frei über Astra 19,2° Ost empfangen.

Pearl TV 4K UHD

Mit Pearl TV 4K startete der Shopping-Kanal des Versenders Pearl Anfang September 2015 den ersten frei empfangbaren kommerziellen TV-Kanal in UHD in Europa. Der Shopping-Kanal des Versenders Pearl ist damit Innovationstreiber der europäischen TV-Branche. Die Studios am Standort Buggingen wurden entsprechend mit der neuesten 4K-Hardware erweitert und ausgebaut.

Endanwender, die einen so genannten 4K-Fernseher besitzen, genießen damit seither das Einkaufserlebnis von zu Hause aus in vierfacher HD-Auflösung.

FTV UHD

FTV UHD steht für Reise und Mode und zeigt atemberaubende Inhalte in bester Ultra HD Qualität. Sein offizielles Debut feierte der Sender auf der CES in Las Vegas, im Januar 2017. Allerdings gab es den Sender bereits seit 23. Dezember 2016 auf Hot Bird zu sehen. Der Kanal ersetzte damals den bisher auf dem Programmplatz ausgestrahlten Demokanal „Hot Bird 4k2 HDR“.

Das starke Image und die hohe Bekanntheit der Marke Fashion TV stehen für einen einmaligen kosmopolitischen, modernen Stil. Auf dieser einzigartigen Position von Fashion TV baut der Sender FTV UHD auf und setzt durch ein originäres Programm in ausgezeichneter Bildqualität neue TV-Übertragungsstandards hinsichtlich Mode, Lifestyle und Trends.

HotBird 4K1

„HOT BIRD 4K1“ wurde im Mai 2014 als erster europäischer in HEVC (High Efficiency Video Encoding) kodierter Demo-Sender mit Übertragungsraten von 50 Bildern in der Sekunde und 10-bit Tiefenschärfe gestartet. Diese drei Parameter gelten als Schlüssel für den Aufbau eines günstigen wirtschaftlichen Umfelds für Ultra HD sowie die Bereitstellung eines herausragenden Seherlebnisses für Zuschauer zuhause auf einer neuen TV-Gerätegeneration.

Neben Demoinhalten in nativen Ultra HD von SPI International vom Sender 4K FunBox UHD zeigte der Sender bereits zahlreiche UHD-Inhalte von Kochshows, Livestyle- und Dokumagazinen, spektakuläre Außenproduktionen mit UHD-Kameras und die ZDF 4k-Doku „Mythos Wolfskind“. Auch die „hr-Kulturkatzen“ gab es bereits auf dem Demokanal in Ultra HD zu sehen.

Beitrag teilen: Share on Facebook
Facebook