Mit Smart Home Heizkosten senken - TechniSat Online Magazin

Mit Smart Home Heizkosten senken

Neu > Smart Home | 7. September 2022

Die Kosten für Wärme und Energie steigen. Also muss das richtige Heizen gelernt werden. Aber wem das zu lästig ist, braucht eine Heizung, die mitdenkt. Denn Hand aufs Herz: Drehen Sie all Ihre Heizkörper einzeln runter – und später wieder hoch, wenn Sie täglich für ein paar Minuten frische Luft in die Wohnung lassen? Wenn dabei die Heizung mit voller Kraft weiterläuft, verschwenden Sie nicht nur wertvolle Energie, sondern auch bares Geld. Genau dieses Szenario lässt die Nachfrage nach Smart-Home-Anwendungen, mit denen sich die Energieeffizienz im Haus verbessern lässt, steigen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom zufolge, nutzt ein Viertel der Menschen in Deutschland bereits smarte Heizkörperthermostate. Im vergangenen Jahr waren es erst 17 Prozent und 2020 nur 15 Prozent.

Blog Smart Home 1 1

Auch TechniSat bietet mit seinem Smart Home System die Möglichkeit, durch den Einsatz von smarten Heizkörperthermostaten den Energieverbrauch zu reduzieren – und damit auch die Kosten. So schaltet sich die Heizung automatisch aus, sobald Sie das Fenster öffnen. Und sie wird automatisch wieder warm, sobald das Fenster geschlossen ist. So ein Szenario realisieren Sie mühelos mit Heizkörperthermostaten und Tür-/Fensterkontakten, die per Funk mit der Zentraleinheit kommunizieren. Diese smarten Module sind in kurzer Zeit montiert und sehr einfach per App einzurichten und zu bedienen.

Die Temperatur im Griff, auch aus der Ferne

Ihre vernetzte Heizung steuern Sie per App auch von unterwegs. Denn in der Zeit, in der Sie nicht zu Hause sind, muss die Heizung sicherlich nicht für eine Wohlfühltemperatur im Wohnzimmer sorgen. Schalten Sie also die Thermostate auf dem Weg zur Arbeit aus, wenn Ihnen erst im Auto oder in der Bahn auffällt, dass die Heizung noch läuft. Heizen Sie die Wohnung vor, wenn Sie auf dem Weg von der Arbeit nach Hause sind. Sie haben volle Kontrolle über jeden einzelnen Heizkörper in jedem Raum.

Blog Smart Home 7 1

Die richtige Temperatur. Überall. Rund um die Uhr

Über individuell eingestellte Heizdiagramme lässt sich der Tag für die gesamte Wohnung komplett durchplanen. Die Heizungen in Bad und Küche werden rechtzeitig für das morgendliche Duschen und Frühstücken hochgefahren. Wenn alle Familienmitglieder nach acht Uhr aus dem Haus sind, wird die Temperatur automatisch herabgesenkt. Im Kinderzimmer wird es rechtzeitig für die Hausaufgaben der Tochter wieder angenehm warm. Und ab dem frühen Abend erleben dann alle Familienmitglieder im pünktlich aufgewärmten Wohnzimmer die Lieblingsserie eingekuschelt auf der Couch. Die Heizung läuft nur dann, wenn sie wirklich laufen muss.

So gelingt der Einstieg in die Smart-Home-Welt ganz einfach

Sie sind von diesen Möglichkeiten begeistert. Was nun? Der erste Schritt hin zum eigenen Smart Home kann auf den ersten Blick kompliziert wirken, weil es so viele Möglichkeiten gibt, mit einem smarten Zuhause für mehr Komfort, Energieeffizienz oder Sicherheit zu sorgen. Womit soll man nur anfangen? Damit Ihnen der Einstieg ganz einfach gelingt, hat TechniSat spezielle Startpakete für bestimmte Ansprüche zusammengestellt. Diese Startpakete eignen sich hervorragend für den Einstieg in den Smart-Home-Kosmos von TechniSat, denn es ist alles drin, was Sie für die ersten Schritte im intelligenten Zuhause benötigen.

Das TechniSat Smart-Home-System ist perfekt für den Do-it-Yourself-Mann, der im Handumdrehen alles selber einrichtet, geeignet. Und wenn Sie doch lieber machen lassen: Ein Fachmann hilft Ihnen, den Traum vom eigenen Smart Home zu verwirklichen. Eine Übersicht der TechniSat Fachhändler in Ihrer Nähe haben wir Ihnen zusammengestellt.

Übersicht TechniSat Smart-Home-Starterpakete Heizung

Beitrag teilen: Share on Facebook
Facebook