Ultra HD-Sender über Satellit

Neu > Ratgeber > TV & Receiver | 8. Juni 2018

Ultra HD steht schon längst nicht mehr nur in den Startlöchern, sondern breitet sich mit rasender Geschwindigkeit weiter aus. Immer mehr Sender setzen auf die brillante Bildauflösung, die viermal so scharf ist wie ein gewöhnliches HD-Bild. Da man bei dem stetig wachsenden UHD-Angebot leicht den Überblick verlieren kann, finden Sie hier eine Übersicht von UHD-Satellitensendern für den deutschen Markt.

Ob Sportveranstaltungen, Serien oder Dokumentationen: immer mehr Programminhalte lassen sich mittlerweile in Ultra HD – also in 3.840 x 2.160p – abrufen. Im Januar 2018 startete auf dem Fernsehkanal „UHD1 by HD+“ beispielsweise die RTL-Eigenproduktion „Sankt Maik“ exklusiv in Ultra HD und Anfang Februar wurde auf demselben Kanal erstmals ein Fußballspiel der Fußballbundesliga zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Dortmund in UHD live übertragen. „Die bessere Qualität bietet gerade bei Sportübertragungen einen echten Mehrwert für die Zuschauer“, so Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung der HD PLUS GmbH, über die Übertragung des Fußballspiels in Ultra HD.

Auch bei Sky setzt man vermehrt auf Ultra HD: Auf den über Astra 19,2° Ost zu empfangenen Sendern „Sky Sport Bundesliga UHD“ und „Sky Sport UHD“ erleben Abonnenten regelmäßig pro Bundesligaspieltag eine Parte in UHD-Qualität sowie ausgewählte Top-Spiele der UEFA Champions League. Auch die Formel 1 konnten Sky-Abonnenten bereits seit Mitte 2017 auf dem Sender „Sky Sport UHD“ in hochauflösendem Format verfolgen. Doch nicht nur Sportinhalte, auch das mehrfach ausgezeichnete Serienhighlight „Babylon Berlin“ wurde von Sky Ende Dezember 2017 bereits in Ultra HD gezeigt.

UHD ist nicht aufzuhalten

Dass der Trend in Richtung Ultra HD nicht mehr zu stoppen ist, verdeutlicht auch Timo Schneckenburger, Geschäftsführer Marketing & Sales bei HD PLUS: „Aktuell ist fast jeder zweite verkaufte Fernseher bereits ein UHD-Modell. Immer mehr attraktive Inhalte finden den Weg zum Zuschauer. Zum Glück: Denn von diesem Qualitätsschritt profitiert neben dem Zuschauer die ganze Branche.“ Den Start der RTL-Serie „Sankt Maik“ bezeichnet Schneckenburger als einen „Meilenstein“ und fügt im Hinblick auf den Sender UHD1 an: „Das ist ein toller Auftakt für 2018, denn wir werden die Attraktivität des Kanals und damit von UHD generell mit einer Vielzahl von Parallelausstrahlungen weiter ausbauen.“ Für Ultra HD sprechen ebenfalls aktuelle Prognosen der gfu (Gesellschaft für Consumer & Home Electronics), die davon ausgeht, dass bereits 5,6 Millionen UHD-Fernseher in deutschen Haushalten stehen – Stand: Ende 2017.

Welche UHD-Sender in Satellitenhaushalten, die über UHD-Empfangsgeräte verfügen, mittlerweile empfangen werden können, zeigen wir Ihnen in der folgenden Übersicht. Die Satellitenbetreiber SES (Astra) und Eutelsat verfügen bereits über ein breites Portfolio an UHD-Sendern – sowohl verschlüsselt als auch unverschlüsselt -, die den Endverbrauchern schon heute eine große Programmvielfalt in hochauflösender Bildqualität ins Wohnzimmer liefern.

UHD1 by Astra / HD+ ist einer der ersten 24/7 Demokanäle für Ultra HD, der über das Astra Satellitensystem via 19,2° Ost ausgestrahlt wird. Tagsüber unterstützt er durch attraktive Inhalte den Fachhandel, Kunden für Ultra HD zu begeistern.

Ab 20 Uhr wird auf dem Kanal für HD+ Kunden exklusiver Content aus den Bereichen Doku, Lifestyle, Action, Clips und Chillout sowie User Generated Content präsentiert. Dazu zählen Highlights angefangen von der Reportage der drei Playmates in Südfrankreich, über mehrere Deluxe Music Session Sendungen, dem NITRO Autoquartett, oder der Übertragung von MTV EMA bis hin zur RTL Serie Sankt Maik und jüngst der Übertragung eines Bundesligaspiels von Eurosport in Ultra HD.

Mit TravelXP 4K startete HD+ im Dezember 2017 den weltweit ersten Reisesender in Ultra HD und High Dynamic Range (HDR) auch in Deutschland. Der Kanal bietet Zuschauern mit aufwändig recherchierten Dokumentationen spannende Einblicke in die unterschiedlichsten Kulturen und bringt exotische Orte aus mehr als 40 Ländern direkt ins Wohnzimmer. Urlaub am Blauen See des Mount Gambier in Südaustralien, Backpacking in Israel – rund um die Uhr, alles in einer einzigartigen Bildqualität. Der Kanal ist für HD+-Kunden ohne Zusatzkosten zu empfangen. Der Sender ist auch für HD+ Kunden bei Sky zu sehen.

Seit Anfang Januar 2018 können Sat-Haushalte den Shopping-TV Sender QVC auch in Ultra-HD frei über Astra 19,2° Ost empfangen. Die Verbreitung von QVC UHD ist für zehn Jahre vereinbart.

Mit Pearl TV 4K startete der Shopping-Kanal des Versenders Pearl Anfang September 2015 den ersten frei empfangbaren kommerziellen TV-Kanal in UHD in Europa. Der Shopping-Kanal des Versenders Pearl ist damit Innovationstreiber der europäischen TV-Branche. Die Studios am Standort Buggingen wurden entsprechend mit der neuesten 4K-Hardware erweitert und ausgebaut. Endanwender, die einen so genannten 4K-Fernseher besitzen, genießen damit seither das Einkaufserlebnis von zu Hause aus in vierfacher HD-Auflösung.

SES strahlt seit Anfang September 2015 „Fashion One 4K“ in Europa, Nord- und Südamerika aus. Es war der erste weltweit verfügbare Ultra HD-Kanal „Fashion One 4K“, der seinerzeit über SES-Satelliten im Free-TV am den Start ging. Der Kanal Fashion One 4K zeigt aktuelle Mode- und Unterhaltungsinhalte wie etwa die neuen Staffeln der Active-Lifestyle-Sendung „Model Yoga“. Mit hochauflösendem Ultra-HD können die Zuschauer alle Details in spektakulären Farben erleben.

Der Pay-TV Anbieter Sky hatte am 14. Oktober 2016 sein Ultra-HD-Angebot in Deutschland und Österreich gestartet. Seitdem zeigt Sky ausgewählte Live-Spiele der Fußball-Bundesliga und UEFA Champions League auf den Ultra-HD-Sendern Sky Sport Bundesliga UHD und Sky Sport UHD. Zudem können Sky-Abonnenten mit einem gebuchten Sky Cinema Paket ausgewählte Filme in Ultra-HD-Qualität über Sky On Demand abrufen.

FTV UHD steht für Reise und Mode und zeigt atemberaubende Inhalte in bester Ultra HD Qualität. Sein offizielles Debut feierte der Sender auf der CES in Las Vegas, im Januar 2017.Allerdings gab es den Sender bereits seit 23. Dezember 2016 auf Hot Bird zu sehen. Der Kanal ersetzte damals den bisher auf dem Programmplatz ausgestrahlten Demokanal „Hot Bird 4k2 HDR“. Das starke Image und die hohe Bekanntheit der Marke Fashion TV stehen für einen einmaligen kosmopolitischen, modernen Stil. Auf dieser einzigartigen Position von Fashion TV baut der Sender FTV UHD auf und setzt durch ein originäres Programm in ausgezeichneter Bildqualität neue TV-Übertragungsstandards hinsichtlich Mode, Lifestyle und Trends.

„HOT BIRD 4K1“ wurde im Mai 2014 als erster europäischer in HEVC (High Efficiency Video Encoding) kodierter Demo-Sender mit Übertragungsraten von 50 Bildern in der Sekunde und 10-bit Tiefenschärfe gestartet. Diese drei Parameter gelten als Schlüssel für den Aufbau eines günstigen wirtschaftlichen Umfelds für Ultra HD sowie die Bereitstellung eines herausragenden Seherlebnisses für Zuschauer zuhause auf einer neuen TV-Gerätegeneration. Neben Demoinhalten in nativen Ultra HD von SPI International vom Sender 4K FunBox UHD zeigte der Sender bereits zahlreiche UHD-Inhalte von Kochshows, Livestyle- und Dokumagazinen, spektakuläre Außenproduktionen mit UHD-Kameras und die ZDF 4k-Doku „Mythos Wolfskind“. Auch die „hr-Kulturkatzen“ gab es bereits auf dem Demokanal in Ultra HD zu sehen.

Auf Satellit Türksat 42° Ost testet der türkische staatliche Sender TRT seit Anfang Juni 2016 unverschlüsselt auf dem Westbeam Ausstrahlungen in 4K/Ultra HD. Zu sehen gibt es Natur und Landschaftsaufnahmen in gestochen scharfer Ultra HD Bildqualität.

Auch auf der Satellitenposition Hispasat 30° West verbreitet der gleichnamige spanische Satellitenbetreiber einen Demokanal in Ultra HD Format. Hier werden unverschlüsselt  in Dauerschleife gestochen scharfe Bilder gezeigt. Unter anderem stand die Übertragung des Festivals Internacional aus Madrid im Oktober 2017 auf dem Programm. Auf der IBC 2017 hatte der spanische Satellitenbetreiber Hispasat und der Deutsche Dienstleister Media Broadcast Satellite haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um 4K Content Distribution Services in Europa, Nordafrika und dem Mittleren Osten (EMEA) zu bringen.

Beitrag teilen: Share on Facebook
Facebook