Mit LEDs Energie sparen

Neu > Ratgeber | 2. März 2018
So viele Lampen brennen täglich Zuhause. Das Licht Zuhause spielt beim Stromverbrauch eine nicht unbedeutende Rolle. Vor allem im Herbst und im Winter, wenn die Tage kürzer sind,  brennt das Licht Zuhause täglich einige Stunden. Und hier reden wir nicht nur von ein oder zwei Lampen.  Zählen Sie doch mal nach: Die Stehlampe neben dem Lieblings-Lese-Sessel. Die schicken Designerleuchten auf dem Nachttisch. Ein Strahler, der im Kinderzimmer die aufgehende Sonne über der Spielzeugstadt nachstellt. Starkes Licht im Badezimmer, damit Sie morgens gut aussehend das Haus verlassen. Licht in der Küche, um die neuesten Kochkreationen nicht nur riechen und schmecken, sondern auch optisch genießen zu können. Licht gegen böse Kreaturen im Keller. Licht zum Sport, zum Basteln, zum Arbeiten. Auch der große Kronleuchter verlangt nach unzähligen, kleinen Lampen, um in vollem Glanz zu erstrahlen. Licht ist irgendwie überall.
Energiesparen mit LED – Stromverbrauch runter, Laune rauf Bei der großen Vielzahl an Lichtquellen ist es umso wichtiger, auf stromsparende und energieeffiziente Leuchtmittel zurückzugreifen. Nein, mit Licht spielt man nicht. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Energie ist enorm wichtig. Denn Energiesparen entlastet die Umwelt und schont nicht zuletzt den Geldbeutel. Dennoch kann man mal vergessen, das Licht im Keller auszuschalten. Eltern wissen zudem: Auf kleine Kinder übt Licht-an-Licht-aus eine unheimliche Faszination aus. Und mal ehrlich: Erst ein gefährliches Schattenkrokodil macht die Gute-Nacht-Geschichte zu einem ganz besonderen Erlebnis. In all diesen Situationen kann es Ihr Gewissen ungemein beruhigen, wenn Sie energieeffiziente Leuchtmittel verwenden. Die aktuell energiesparendste Lampe auf dem Markt ist weit vor der klassischen Glühbirne und der Energiesparlampe die LED. So sehen diese Lampen aus:
LEDs verbrauchen im Vergleich zur herkömmlichen Glühbirne rund 80 Prozent weniger Strom, haben eine deutlich höhere Lebensdauer von bis zu 15 Jahren und amortisieren sich bereits nach ca. 7 Monaten. Somit sparen sie auch über ihre Lebensdauer bares Geld ein, da die Anschaffungskosten für eine Lampe wesentlich seltener anfallen. Dabei erreichen sie im Gegensatz zu Energiesparlampen unmittelbar nach dem Einschalten ihre komplette Helligkeit –  LEDs lassen Sie also nicht im Dunkeln sitzen. Außerdem sind LEDs nicht giftig, da sie im Gegensatz zu Energiesparlampen kein Quecksilber enthalten, sodass sie wesentlich umweltfreundlicher sind.
Ein wichtiger Schritt zu einem energieeffizientem Zuhause ist dementsprechend das Austauschen aller Leuchtmittel durch LEDs. TechniSat bietet zwei verschiedene Arten von energiesparenden und langlebigen LEDs an: PORTALUX, LED Lampen zum günstigen Preis, und TECHNILUX, Premium LED Lampen und Röhren mit natürlicher Lichtqualität. Mit den TechniSat LED-Leuchtmitteln geht das Austauschen im ganzen Haus kinderleicht, da die Fassung genormt und daher idealer Ersatz für herkömmliche Lampen und Röhren ist. Darüber hinaus tragen auch folgende Tipps zum Stromsparen bei:
  • Bewegungsmelder einsetzen: Vor allem in Wohnungsbereichen wie dem Treppenhaus brennt Licht oft viel zu lange. Oder man vergisst es auszuschalten und hat ungewollt eine Festbeleuchtung im ganzen Haus. Hier schafft ein Bewegungsmelder Abhilfe.
  • Beleuchten Sie bestimmte Raumbereiche sinnvoll: Bei der Auswahl Ihrer LEDs in einem Raum empfiehlt es sich diese so zu platzieren, dass nicht eine Lampe den gesamten Raum hell erleuchtet, sondern dass Sie die Möglichkeit haben, lediglich einen Teil des Raumes stärker zu beleuchten. Beispielsweise empfiehlt es sich, eine Lampe mit hellem, zielgerichtetem Licht beim Sessel zum Lesen zu platzieren, während die Deckenbeleuchtung stark dimmbar ist.
  • Lichter koordinieren mit Smart Home: Auch ein Smart Home System kann Sie beim Stromsparen unterstützen. Schalten Sie z. B. einfach alle Lampen im ganzen Haus auf Knopfdruck aus.
  Warmes Licht für kalte Tage. Setzen Sie vor allem im Herbst/Winter auf die natürliche Lichtqualität und Farbgebung sowie die hohe Energieeffizienz von TechniSat LEDs. Hiermit macht nicht nur Energiesparen Spaß, sondern Sie sorgen auch, je nach Situation, für echte Wohlfühlatmosphäre, maximale Entspannung oder aufregende Momente. Einige TECHNILUX LEDs sind sogar dimmbar und so perfekt für Einsatzbereiche geeignet, in denen verschiedene Lichtstimmungen erzeugt werden sollen, wie beispielsweise im Wohn- oder Schlafzimmer. Der positive Nebeneffekt: Auch dimmen hilft beim Stromsparen.
Beitrag teilen: Share on Facebook
Facebook