Staubsaugroboter – Sinnvoll oder Spielerei?

Neu | 26. März 2021
TECHNIMAX SR1

Das Wichtigste vorab: Einen Staubsaugroboter als Haushaltshelfer werden Sie garantiert nie mehr missen wollen, wenn Sie ihn einmal ausprobiert haben. Denn er nimmt Ihnen das lästige Saubermachen ab und verschafft Ihnen somit mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Sie müssen dabei nicht mal zuhause sein. Denn die Saugroboter sind Haushaltsroboter, die selbstständig Böden reinigen können. Sie weisen vor allem dann einen hohen Automatisierungsgrad auf, wenn sie sogar nach zuvor erstelltem Zeitplan regelmäßig den Boden sauber halten. In der Regel sind sie dafür mit einer App gekoppelt, mit deren Hilfe man eben Zeitpläne erstellt, die zu reinigenden Bereiche definiert oder den Staubsaugroboter einfach auch von unterwegs steuert. Bei vielen Staubsaugrobotern ist zusätzlich auch die manuelle Bedienung oder Sprachsteuerung über die Amazon Alexa möglich.

Raumerfassung dank Lasertechnik.

Wer besonders kostbare Vasen und Möbel zuhause stehen hat, der sollte auf Staubsaugerroboter mit einem Lasersensor Ausschau halten. So ein Staubsaugroboter hat den großen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten, dass er Wände und Hindernisse frühzeitig erkennt. Er bremst vorher ab und verhindert somit Beschädigungen an Fußleisten und am Dekor. Zudem erfasst der Lasersensor den Grundriss Ihrer Wohnung und speichert ihn für die Zukunft ab. In diesem Grundriss bestimmen Sie später, welche Zimmer der Staubsauger reinigen oder welche No-Go Areale er meiden soll.

Reinigung

Es gibt Modelle mit statischen Tüchern, die Staub von glatten Hartböden aufnehmen. Die meisten Geräte arbeiten jedoch nach dem Prinzip des Teppichreinigers kombiniert mit einer Staubsaugfunktion: Die Reinigung beruht auf verschiedenen rotierenden Bürsten, wie Haupt- und Seitenbürsten, oder Walzen mit Gummiwischern. Praktisch alle Staubsaugroboter arbeiten ohne Staubsaugerbeutel, die Auffangboxen mit dem Hausstaub werden einfach im Mülleimer ausgeleert. So sparen Sie sich die Anschaffung teurer Staubsaugerbeutel und schonen gleichermaßen die Umwelt.

Viele Roboter verfügen zusätzlich zum allgemeinen Reinigungsmodus über einen sogenannten Spot-Modus. Dabei wird der Roboter auf eine zu reinigende Stelle gesetzt oder mittels Fernbedienung gesteuert. Dort führt er dann eine intensive Reinigung eines kleinen Bereiches aus, um beispielsweise Verschüttetes aufzusaugen.

TECHNIMAX SR1 von TechniSat

Mit langlebigen Motoren sowie starker Reinigungsleistung halten die meisten Saugroboter mehr als nur mit herkömmlichen Saugern mit. Verfügt ein Staubsaugroboter über praktische Seitenbürsten, die den Schmutz aus der kleinsten Ritze zur Hauptbürste befördern, gelingt ihm eine optimale und effiziente Reinigung auch von Kanten und Ecken Ihrer Räume. Von der Bauweise sollte der Roboter flach konstruiert sein. So erreicht er auch kleinere Bereiche wie beispielsweise den Boden unter dem Sofa. Haben Sie Teppiche oder flache Türschwellen, dann achten Sie darauf, dass der Roboter kleine Hindernisse überwinden kann. In der Regel schaffen gute Haushaltshelfer bis zu 1,5 cm.

Besonders gut für Allergiker

Wenn Sie gegen Hausstaub allergisch sind, empfehlen wir Ihnen einen Staubsaugroboter mit HEPA-13-Filter. Dieses Filtersystems ist hocheffizienten und filtert bis zu 99,95 % aller Schwebstoffe. Si findet eine Luftreinigung auf höchstem Niveau statt.

Akkuleistung

Achten Sie beim Kauf eines Staubsaugroboters über genügend Akkuleistung für Ihre Wohnung bzw. Ihr Zuhause. Eine gute Akkuleistung sollte bis zu 120 min oder eine Reinigungsfläche von circa 200 m². Aber auch wenn Sie über größere Wohnfläche verfügen, sollte das für einen Staubsaugroboter kein Problem sein. Wichtig ist aber dann, dass er über eine intelligente Navigation verfügt, die für eine automatische Rückkehr des Roboters zur Ladestation sorgt, sobald die Reinigung abgeschlossen oder der Akku zu schwach ist. Ist der Akku wieder aufgeladen, setzt so ein Roboter bei noch nicht abgeschlossener Reinigung seine Arbeit automatisch fort.

Fazit

Die Anschaffung eines Saugroboters ist sinnvoll und lohnt sich definitiv für diejenigen, die lieber mehr Freizeit hätten, aber natürlich nicht auf Kosten der Sauberkeit zuhause. Mit einem Staubsaugroboter gewinnen Sie ein Stück mehr Lebensqualität und können eine Haushaltsaufgabe von der Liste für immer streichen.

TECHNIMAX SR1

TECHNIMAX SR1

Intelligenter Saugroboter mit Lasernavigation für den privaten Gebrauch

Beitrag teilen: Share on Facebook
Facebook

Auf dieser Webseite nutzen wir Technologien, mit denen wir Informationen über Ihr Nutzungsverhalten sammeln (Tracking, Targeting) sowie Ihr Kaufverhalten nachvollziehen können. So erkennen wir Sie wieder, wenn Sie die Webseite erneut besuchen. Wir verwenden die gesammelten Informationen, um Ihren Besuch auf der Webseite angenehmer zu gestalten und zu individualisieren. Individualisieren bedeutet, dass Sie passende Produktvorschläge auf dieser wie auch anderen Webseiten in Form von Werbung erhalten. Gleichzeitig nutzen wir die Trackingdaten, um die Qualität unserer Werbemaßnahmen kontinuierlich zu verbessern. Nähere Informationen hierzu und zu den verwendeten Technologien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können die Webseite selbstverständlich auch ohne Einwilligung zum Tracking und Targeting nutzen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, sammelt diese Webseite keinerlei Daten zu Ihrem persönlichen Nutzungsverhalten. Es wird lediglich ein einziger Hinweis (Cookie) in Ihrem Browser hinterlegt, der uns fortan daran erinnert, dass Sie keine Aufzeichnung Ihres Nutzungsverhaltens wünschen. Bitte geben Sie an, ob Sie einverstanden sind.

Nein  Ja